Exkursion der 1A Schloss Hof u. Niederweiden 13. 9. 2018

Warum isst die Welt, wie sie isst?

 

Schon bei der Ankunft im Marchfeld tauchte die heiße Herbstsonne Schloss Hof und seine prächtigen Gartenanlagen in ein wirklich beeindruckendes Farbenspiel.

 

Der erste Teil der Ausstellung ´Aus der Erde auf den Teller´ gab Antwort auf die Fragen: Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie kann man sie verarbeiten und welche Auswirkungen haben unsere Kaufentscheidungen?

Weiters wurden im Gutshof und der Orangerie alternative Konzepte zur Nahrungsmittelproduktion vorgestellt: Vertical Farming, Pilze im Kaffeesud und Aquaponic.

 

Der zweite Teil auf Schloss Niederweiden ´Sinn & Sinnlichkeit´ zeigte anschaulich wie Geruch, Aussehen oder Konsistenz der Nahrungsmittel unser Konsumverhalten

beeinflussen. Eine wesentliche Rolle dabei spielt das  usammenspiel von uns als Individuum mit unserem sozialen Umfeld und unserer Kultur: warum essen wir beispielsweise keine Insekten, während anderswo das Essen von Rindfleisch verpönt ist? Wir haben quasi gelernt, was uns zu schmecken hat. Esskultur wird damit zum Symbol für eine bestimmte Wertehaltung. 

 

Im nächsten Jahr wird diese Ausstellungsreihe fortgesetzt (Thema Logistik und Kaufverhalten) und wir werden sicher wieder dabei sein!

 

Mag. A. Huber